Morgen geht es ins Krankenhaus

Morgen früh, um diese Zeit, sind Sohnemann und ich schon im Zug Richtung Bad Kreuznach. Wir pendeln von Trier nach Saarbrücken und dann weiter mit Zug Nummer 2 zum Ziel. Wir können nur hoffen, dass unser Zug keine Verspätung hat, denn wir haben nur 10 Minuten zum Umsteigen.
In Kreuznach müssen wir dann schauen, welcher der vielen Busse zur richtigen Klinik fährt, denn es gibt mehrere dort.

Klinik?

Warum denn nun Klinik? Wie ich die Tage beiläufig in einem Blog Post erwähnte geht es in die Klinik zu einer Botox Behandlung. Genauer Botolinumtoxin A. Nicht für ästhetische Schönheit, wie es seit 1992 auch genutzt wird, sondern für seinen ursprünglichen Zweck, welche die Behandlung von neurologisch bedingten Bewegungsstörungen zum Zweck hat und damit sind wir wieder bei der Infantilen Cerebralparese.

Wie läuft das ab?

Da wir noch keine eigene Erfahrung haben kann ich euch nur den groben Ablauf schildern. Es ist nun unser erstes Mal.
Am Donnerstag werden wir in der Klinik aufgenommen. Es werden Gespräche stattfinden und Voruntersuchungen. Der Chefarzt kennt Sohnemann schon, da er hin und wieder in Trier ist und auf die kleinen Patienten schaut und berät, ob es evtl. Sinn macht oder nicht. Am Freitag wird Sohnemann dann sediert, da er Angstpatient ist. Dies ist übrigens auch der Grund warum wir in die Klinik müssen. Die Spritzen wären auch ambulant injizierbar, aber da würden wir nicht eine Spritze wirklich gesetzt bekommen. Wenn die Spritzen nicht richtig gesetzt werden, was via Ultraschallgerät untersucht wird, dann könnte das fatale Folgen haben.

Was sind die Gefahren?

Somit kommen wir auch zu den Gefahren. Die Spritzen dürfen nur an den Muskeln gesetzt werden, der betroffen ist und dessen Anspannung sich lösen soll, bei Sohnemann sind das die Achillessehnen und Kniesehnen, wenn die Spritze nun falsch gesetzt wird und das Toxin in die Blutbahn gelangt kann das lebensgefährlich sein. Deshalb steht in den Kliniken auch immer ein Anti-Toxin bereit. Allerdings ist nicht immer gewährleistet, dass dann eine komplette Genesung erfolgt.

Daher Kreuznach

Aus diesem Grund fahren wir auch nach Kreuznach, denn hier werden die Spritzen mindestens einmal die Woche gesetzt und sie haben eine hohe Routine in der Arbeit. Die ist mir wichtig, denn bei den Gefahren muss ich ehrlich sagen, habe ich nun über 1 Jahr überlegt, ob wir das wirklich versuchen. Ich bin da ängstlich. Ich möchte es aber versuchen, weil das bedeuten könnte, dass er besser laufen kann und es nicht noch schneller schlimmer wird.

Was folgt?

Im Anschluss an die Behandlung folgen regelmäßige Physiotherapien wieder, damit es auch gut wirken kann und die Injektionen nicht unnötig waren. Angefangen werden sie schon in Kreuznach und dann folgt hoffentlich schnell der Beginn im Sozialpädiatrischen Zentrum in Trier.

Was steht nun davor noch an?

Nun ja ich fühle mich gerade so als würde ich für einen Kurzurlaub packen. Sohnemann bekommt von seiner Lehrerin heute den Lernstoff mit. Ich packe Unikram ein und auch Bücher und Spielmaterial dürfen neben der Kleidung nicht fehlen. Wir haben einen Koffer gefüllt. Ich werde jetzt auf jeden Fall weiter packen und dann zur Arbeit gehen. Ich hab ja noch Praktikum. Sohnemann ist heute bis spät im Hort, da er mit Kegeln wollte und ich werde nachher evtl. noch einmal besinnlich über den Weihnachtsmarkt gehen und neue Lük-Hefte kaufen.

Wann schreib ich wieder?

Wenn alles läuft wie geplant gibt es am Sonntagabend wieder die Schulchronologie und am Montagmorgen ein Blick in unser Krankenhauswochenende. Es kann aber auch passieren, dass wir erst Montag entlassen werden, dann verszögert sich alles um einen Tag. Via Facebook werde ich wohl kleine Updates laufen lassen.

Ich wünsche euch aber jetzt schon ein schönes 2. Adventswochenende und viele strahlende Augen an Nikolaus!

Alles Liebe

Jenny

Advertisements

6 Gedanken zu “Morgen geht es ins Krankenhaus

    1. Es ist alles gut gelaufen. Nach meiner Einschätzung könnten wir nach Hause. Dürfen nur nicht, da das Botox braucht ca. 48 Stunden bis man wohl sieht wie es sich auswirkt. Also noch geduldig ausharren.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s