Ein Lächeln für Dich e.V.

Heute kommt wieder mal eine ganz andere Art von Post von mir. Vor einiger Zeit lernte ich Hannah kennen in einer Krebsgruppe auf Facebook. In diese Gruppe fand ich, da ich Hilfe suchte um meinem Sohn kindgerecht zu erklären was es bedeutet, dass sein Opa einen Hinrtumor hat und was das für die Zukunft bedeutet. Auch traf ich Hannah in weiteren Gruppen immer wieder und heute schreiben wir regelmäßig miteinander.

Hannah ist für mich ein herzensguter Mensch und hat selber ein schwieriges Schicksal zu tragen, aber sie ist Mitgründerin des jungen Vereins „Ein Lächeln für dich e.V.“. Sie fragte mich, ob ich eine Idee hätte den Verein zu verbreiten und ich bot ihr an einen Blogpost zu machen mit einem Interview. Beantwortet hat dies Frank Pape. Mehr möchte ich nun nicht mehr dazu sagen, sondern das Interview für sich sprechen lassen. Also Vorhang frei für einen Verein, der mehr als einen guten Zweck bedient, sondern ganz viel Herz zeigt: „Ein Lächeln für Dich e.V.“

12832321_1747440282156627_2960116421044881306_n
Bildrechte liegen bei Ein Lächeln für Dich e.V.

Lieber Frank,

Hannah erzählte mir von der Gründung deines Vereins „Ein Lächeln für Dich e.V.“. In deiner Gruppenbeschreibung steht:

Der Zweck des Vereins ist es Schwerstkranken oder sterbenden Menschen und deren Angehörigen einen betreuten Ort der Ruhe zu bieten, um Frieden zu schließen, sich vom Hospiz, zu erholen, oder sich auf das Unvermeidliche begleitet vorzubereiten. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Bereitstellung einer kompletten Wohneinheit mit seelsorgerischer Betreuung, Einbindung der Pferde zur Begleitung, Gespräche und Betreuung von Angehörigen vor Ort, Organisation der An/Abreise von Betroffenen, der Verwirklichung letzter Wünsche und letztlich durch die Hand die bis zum letzten Moment die eines Reisenden hält und begleitet.

Das klingt erst mal sehr schön und nach einer guten Sache, doch stell dich und den Verein doch bitte erst mal vor. Wer seid ihr?

Wir sind Menschen, die mit dem Herzen denken. Seit 21 Jahren begleiten wir Familienangehörige, die auf tragische Weise, zumeist durch Strafdelikte, ihre Kinder verloren haben. Im Laufe der Jahre kamen Menschen hinzu, die gezeichnet waren von schweren Krankheiten oder dem Unausweichlichem. Als dann Stefanie ihr Buch veröffentlichte (Feb. 2015 „Gott du kannst ein Arsch sein, Stefanies letzte 296 Tage“) wurde in der Öffentlichkeit bekannt, dass es hier einen Platz gibt, um Frieden zu finden, um sich von schweren Krankheiten oder der Chemo zu erholen, sich ggf. auf die Reise zu begeben. Stefanie hatte nur einen Wunsch – sie wollte bei Luna, ihrem Herzenspferd sein.

Wer sind nun also wir?

Wir sind die Menschen, die die Gäste beherbergen, die Hand halten und bis zum Schluss da sind. Wir sind die Menschen, die Angehörigen Platz zum Trauern bieten und da sind.

In Person:

Nicole Pape: Kümmert sich um die Organisation und Beherbergung der Gäste
Frank Pape: Ist Seelsorger und bleibt bis zum Schluss. Er hält die Hand und nimmt die Angst
Anne-Kathrin: Kümmert sich um die Website, die Gruppen, die Organisation und ist immer für das Team da
Hannah: Ist im Betreuungsteam und immer da, wenn Trost gut tut
Anja: ist selber schwerstkrank und zeigt dem Team, wo Hilfe von Nöten ist
Mirijam: Ist die gute Seele, wenn es um die häusliche Arbeit hinter der Beherbergung geht Manuela: Kümmert sich um Spenden

Wie kamt ihr auf die Idee „Ein Lächeln für Dich e.V.“ zu gründen?

Die Arbeit der letzten Jahre hat die Herzen der Mitmenschen entzündet, die gern fördern wollten, sich einbringen wollten. Um die steigende Zahl an Anfragen, hier bei den Pferden Frieden finden zu können und begleitet zu werden, umsetzen zu können, beschlossen wir, eine weitere Wohnung freizustellen, um mehr Rückzugsraum bieten zu können und den Verein zu gründen.

Wie darf ich mir die Unterstützung vorstellen?

Erkrankte, Angehörige, Partner finden hier bei den Pferden einen Ort, an dem sie betreut Frieden finden und trauern können, neuen Lebensmut entwickeln. Manchmal leben sie 3 Tage hier bei und mit uns, manchmal 2 Wochen, manchmal Monate, manchmal ihre verbleibende Zeit. Feste Tagesstrukturen geben einen Rahmen an Sicherheit und zugleich Rückzugsmöglichkeit vor. Gemeinsames Frühstück, gemeinsamer Mittag, gemeinsamer Kaffee und gemeinsames Dinner führen uns letztlich spätestens alle 4 Stunden zusammen, so gibt es eine fast klösterliche Struktur an Freiheit und Gemeinsamkeit.

Wie kann ich mich an euch wenden, wenn ich in der Situation bin und euer Hilfe in Anspruch nehmen wollen würde?

Am besten spricht man uns einfach direkt an und schildert sein Anliegen. 05742 7039343 oder unter der Notrufnummer 015778779140. Diese Nummer ist 24 Std. erreichbar.

Wie würde ein Besuch bei euch ablaufen?

Je nach Dringlichkeit und Gesundheitszustand stimmen wir gemeinsam den passenden Zeitraum ab und organisieren ggf. die An- und Abreise. Mit Abstimmung des Termins wird es in der Regel eine tägliche zumeist telefonische oder digitale Begleitung bis zum Anreisetag geben, sodass der Gast mit der Anreise nur einen weiteren Schritt im Kennerlernen geht. Hier angekommen, gibt es eine kurze Einweisung in die Tagesabläufe und den Umgang miteinander. Man bezieht sein Zimmer und bekommt Zeit, sein neues Lebensumfeld zu erkunden. Bei den gemeinsamen Mahlzeiten (alle 4 Stunden) und oft langen Abenden lernt man sich kennen und sieht wo und wie der Gast gern begleitet werden möchte. Gerade die tiefgreifenden Gespräche am Kamin oder nachts unter den Sternen lassen sich nicht planen. Wenn Ruhe und Vertrauen einkehrt, bekommt das gemeinsame Gespräch seinen Platz. Je nach Vorkenntnissen und Interessen bieten die Pferde, Hunde, Katzen und Hühner, die Stallarbeit, der Rosengarten, die kleine Bibliothek, die Küche, … viel Platz, sich neu zu entdecken.

Wie kann man den Verein unterstützen?

Der einfachste Schritt ist, Mitglied zu werden, damit die Gemeinschaft wächst (Jahresbeitrag 25 €). Die Mitglieder sollten sich als Botschafter verstehen und berichten, damit die Menschen, die Hilfe brauchen, sie auch bekommen. Unabhängig davon sind wir als gemeinnütziger Verein für Spenden dankbar und können eine vom Finanzamt anerkannte Spendenquittung ausstellen.

Was gibt es noch zu wissen?

Das Sommerfest des Vereins am 02.07.2016: Hier lernen sich die Vereinsmitglieder persönlich kennen und verbringen einen sicher schönen Tag miteinander. Hier treffen sie auf die Betroffenen, die ihre Hilfe erfahren und lernen die Menschen und ihre Geschichte kennen.

Die Sternwarte: Sterne spenden oft Trost und lassen uns innehalten. Um gerade in den, oft traurigen, Nächten den Sternen näher sein zu können und aus traurigen Stunden unvergessliche Momente zu machen, plant der Verein noch in diesem Jahr ein Hochleistungsteleskop anzuschaffen.

Abschließend vielleicht noch etwas zum Leben mit Nicole und Frank – wer bei ihnen in der Familie mit lebt, wird ein Teil dieser Familie. Hier werden Freud und Leid geteilt. Es wird zusammen gelacht, es wird zusammen geweint und schwere Stunden zusammen ausgehalten

Lieber Frank, vielen Dank für dieses sehr berührende Interview. Ich wünsche eurem Verein alles Gute und das ihr viele Menschen auf diesem Weg eine Stütze sein könnt und Ihnen ein Lächeln auf das Gesicht zaubert in diesen doch sehr schweren Zeiten in denen ihr sie unterstützt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Ein Lächeln für Dich e.V.

  1. Hat dies auf Sunnys Space rebloggt und kommentierte:
    Ein Lächeln für Dich e.V. /Vorstellung eines Vereins durch ein Interview

    Der Zweck des Vereins ist es Schwerstkranken oder sterbenden Menschen und deren Angehörigen einen betreuten Ort der Ruhe zu bieten, um Frieden zu schließen, sich vom Hospiz, zu erholen, oder sich auf das Unvermeidliche begleitet vorzubereiten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s