Colour of Life

Ich habe mich entschieden euch hin und wieder mal kleine Ausschnitte aus unserem Leben aufzuzeigen. Szenen an dem ihr euch unser Zusammenspiel ein wenig vorstellen könnt. Einen kleinen Teil davon. Diese fasse ich unter „Colour of Life“ zusammen.

5 Tage die Woche hole ich meinen Sohn von der Schule ab. Der Heimweg ist sehr lang. 1 Stunde Bus fahren, da ergeben sich immer wieder identische Momente. Doch unsre Standardbusmomente notier ich ein anderes Mal. Anfangen möchte ich mit typischen Verhaltensweisen auf Unfälle von meinem Sohn.

Ihr müsst euch vorstellen, dass er kaum ruhig sitzen kann. Immer zappelt er hin und her, legt den Kopf an mich, um ihn dann wieder plötzlich hochzureißen. Gestern war ich auf dieses plötzliche Hochreißen nicht gefasst genug und er traf mich mit voller Wucht an der Nase. Klar ist meine erste Reaktion ein Schmerzenslaut. Dieser löste aus, dass mein Kind erst versuchte auf Distanz zu kommen, indem er immer wieder versuchte an mir vorbei zu kommen und weg zu kommen. Seine für ihn typische Fluchttendenz. Es passiert etwas also versucht er aus der Situation weg zu kommen, indem er flüchtet. Nach einer kurzen Zeit bekam ich ihn dazu zumindest am Sitz zu bleiben (nein er saß nicht still), doch er achtete panisch darauf, dass er mich nicht mehr berührt. Er würde Unglück bringen war seine Meinung.

Fast daheim hatte er sich leider immer noch nicht ganz davon erholt. So kam es das er daheim, als er die Jacke aushatte, sich an den Türrahmen stellte vom Wohnzimmer und seinen Kopf immer wieder dagegen donnerte. Ein Moment wo ich eingreife und meine Hand auf die Stelle lege, wo der Kopf das Holz trifft. Dies lässt er zumindest bei mir zu. So kann ich verhindern, dass er immer wieder an das harte Holz donnert. Er versuchte mir auszuweichen, indem er sich umdrehte und an den andren Rahmen donnern wollte, doch nach einer Weile sank er dann in meine Arme und ich schunkelte ihn etwas, auf dem Boden sitzend, dabei schloss er die Augen. Dieses Schunkeln wirkt so unheimlich beruhigend auf ihn, so dass danach auch die Situation für ihn endlich soweit gelöst war, dass er nicht mehr versuchte sich selbst weh zu tun und sich auch nicht mehr bewegte als ob er mit aller mühe versuchte mich nicht zu berühren.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Colour of Life

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s