Das Ende des Schweigens 

Ich weiß momentan nicht wo ich anfangen soll. Einige konnten unsere aktuelle Geschichte auf Twitter verfolgen. Ich werde jetzt nach und nach aus dem Schweigen raus kommen. 

Aktuell ist mein Kind nicht beschulbar. Seit Februar daheim, seit Februar sammeln wir auch Spenden für seine Assistenzhündin und seit April gibt es gar keine Beschulung mehr. Im Mai hab ich zwei Veranstaltungen besucht und über unsere Situation gesprochen und gerade sind wir die letzten Tage in Reha.  5 Wochen Aufenthalt liegen hinter uns mit Menschen die uns verstehen und uns den Rücken stärken. Mittwoch kommen wir heim und 2 Wochen später geht es in den Urlaub. 

Hinzu kommt das wir aktuell eine neue Schule suchen, doch bisher keine gefunden haben. Und eigentlich bin ich doch auch noch Studentin, darum sollte es ursprünglich mal hier gehen, um die Vereinbarkeit. Alles Themen, die wir in Zukunft hier ansprechen werden. 

Ich möchte nicht mehr schweigen. Ich mag reden. Ich mag berichten und ich mag zeigen was es für Schwierigkeiten gibt, aber auch schönes berichten. Ich hoffe das gelingt mir künftig. 

Ich möchte auch danke sagen an die, die uns die Zeit gaben und da geblieben sind. 

Liebe Grüße 

Jennifer 

Advertisements

2 Gedanken zu “Das Ende des Schweigens 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s